Da fliegt mir doch das Blech weg…!

20151211_165100 20151211_164651 20151211_161755 20151211_161723 20151211_161714

„In der Weihnachtsbäckerei…“ – Rolf Zuckowskis Kinderlied ist ein richtiger Ohrwurm. Wir kriegen ihn nicht mehr aus dem Kopf, während wir rühren, kneten und backen.

In der Thea-Versuchsküche herrschen gefühlte 35 Grad. Angetan mit schweinchenrosa Ganzkörperschürzen backen Natascha, Brigitte, Anja, Florian, Michael und ich Plätzchen, bis uns das Blech wegfliegt. Wir sind so mit Feuereifer bei der Sache, dass wir nicht mal vom rohen Teig naschen. Natascha, unsere Theatertherapeutin (?), ist die Herrscherin über die Backförmchen. Sie hat die Ruhe weg, ist ein Fels in der Brandung, wo wir anderen längst den Überblick verloren haben bei den vielen Blechen. Jeder Teigklumpen sieht für uns irgendwann gleich aus, egal, ob Buttergebäck oder Biokipferl dabei rauskommen sollen.

Nur die Kokosmakronen heben sich deutlich ab von den anderen Cookies. Eine klebrige Masse dank Eiweiß, Zucker und Kokosraspeln. Mit zwei Kaffeelöffeln formt Brigitte hingebungsvoll hübsche Makrönchen. Sie sind gelungen, werden richtig fluffig und luftig und haben die richtige Farbe, ein zartes Creme.

Dann geben wir uns die Kokos-Sesam-Kugel. Im Ofen werden aus den runden Bällchen kleine Fladen, die obendrein noch teilweise zusammenkleben. Irgendwie sehen sie auf dem Blech aus wie Mini-Sesam-Laugen-Brötchen. Aber der Geschmack: 1 a prima!

Gabi, leidenschaftliche Hobby-Bäckerin, bringt ihren Teig von zuhause mit und muss nur noch die Kuvertüre anrühren. Alles bio, oder was? Die Rezepte stammen aus der bei Veganern beliebten Zeitschrift „Schrot & Korn“, sind sehr aufwändig und versprechen gesunden Genuss ohne Reue.

Das Buttergebäck bekommt nach dem Backen und Abkühlen quietschbunte Liebesperlen verpasst, sehr zur Freude unserer Kinderherzen.

Barista Florian bereitet uns auf Ansage wahlweise Cappuccino oder Yogi-Tee. Wir glühen von innen und sind glücklich.

 

Nach vier Stunden ist alles ausgekühlt und verpackt. Die Thea-Weihnachtsfeier kann kommen!

 

Eva Strasser

Veröffentlicht von cafethea

Biografie? Bio? Ob Alice im Wunderland eine Lieblingsspeise hatte? Wenn ihr das weiße Kaninchen eine Tasse Tee servierte, war sie bestimmt, wie alle kleihttps://de.gravatar.com/profiles/edit/nen Engländerinnen, very amused, aber von den gestohlenen Törtchen der Königin hat sie leider keines abbekommen. In ihrem 2. Abenteuer, „Alice hinter den Spiegeln“, entpuppt sich der Mandelkuchen als Spiegelkuchen: Kaum hatte sie mehrere Stücke abgeschnitten, wuchsen sie in Windeseile wieder zusammen. Des Rätsels Lösung: Man musste ihn erst herumreichen und dann aufschneiden! Dann teilt er sich von selbst. Ein sehr demokratischer Kuchen also! Ein Lieblingsgericht ist wie ein Spiegel: Es spiegelt unsere Vorlieben und Befindlichkeiten als Kind – oder, viel später, als Erwachsener. Man isst eben, was man ist. Der Verzehr von saftigem Braten mag mitunter einem herzhaft saftigen Charakter entsprechen. Vegetarier und Veganer können manchmal albern sein, wie die Kichererbsen, die sie so gerne verzehren. Wenn das Popcorn in der Maschine tanzt, bekommt fast jeder gute Laune. Wir spiegeln uns in unseren Genüssen. Og Gourmet oder Gourmand, Feinschmecker oder Vielfraß – das ist hier die Frage. In diesem Sinne haben wir unseren Blog aus der Thea – Versuchsküche ins Netz gestellt. Unser Blog wird in lockerer Reihe fortgesetzt. Naturidentische Aromastoffe, Geschmacksverstärker und Gerichte aus der Tiefkühltruhe kommen bei uns nicht in die Suppen-Tüte – getrau dem Motto des Theaterateliers: Am Essen, an der Kunst und an der Liebe soll nicht gespart werden. Über Likes und anderes virtuelles Feedback freuen wir uns. Die Küchengötter, unsere Lieblings-Rezeptlieferanten, lassen grüßen. Auf dass Essen immer wieder ein himmlisches Vergnügen ist! Text: Eva Strasser

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: